Häufige Fragen

Es ist eine Website, also ist kein Software-Download nötig. Alles spielt sich im Browser deines Laptops, Desktops, Tablets oder Smartphones ab. Die Videos laufen auf fast allen Geräten. Kann allerdings sein, dass die Grafik der Touch-Videos in der ersten Staffel für einige ältere Geräte zu heiß ist. ;)

Ja. OMGyes ist für alle, die weibliche Lust genießen und sie noch weiter erkunden wollen. Unsere Nutzer*innen sind etwa zu 50 Prozent Frauen. OMGyes wird von den einen allein, von den anderen mit Partner*in genutzt.

Bei OMGyes geht es nicht um die Grundlagen. Es ist keine Gebrauchsanleitung. Die gezeigten Techniken und Wege zur Steigerung der Lust hat bisher tatsächlich niemand erforscht. Du wirst Neues erkunden und ausprobieren; das, was du bereits kennst, aus einem anderen Blickwinkel sehen und bekommst neues Handwerkszeug dazu.

Was du auf OMGyes kaufst, ist deins. Du kaufst es einmal, wie ein Buch. Weil es kein Abo ist, musst du auch nie was kündigen.

Der Kauf einer Staffel von OMGyes eröffnet dir dauerhaften Zugang zu deren Inhalt. An weitere Staffeln kommst du, indem du auch diese wieder einzeln kaufst. Das ist, wie wenn du ein Buch kaufst – da kriegst du auch nicht alle künftigen Bücher von derselben Autorin.

Manche ziehen sich an einem Wochenende eine ganze Staffel von OMGyes rein. Wir empfehlen eher ein Thema pro Woche, damit du den Inhalt wirklich erkunden und anwenden kannst. Toll ist es auch als gemeinsames Vergnügen für Paare oder eine Gruppe von Freund*innen – wie wenn ihr zusammen eine Serie anschaut und euch hinterher austauscht.

In vielen Tests mit Nutzer*innen haben wir erkundet, wann etwas als tiefgreifend , aber nicht zu ausführlich empfunden wird. Als etwas, worauf du dich freust, nicht als Arbeit. Videos sollen demnach besser kurz und knackig sein. Also halten wir möglichst unter vier Minuten. Oft lässt sich mit einer Grafik oder Animation eine Idee am besten vermitteln. Jedenfalls ist OMGyes unterhaltsam und lässt die Zeit verfliegen. Wie bei einem Treffen mit Freundinnen, die dir anvertrauen, wie sie am besten kommen ... Dabei schaut doch niemand auf die Uhr, oder?

Ach, wäre es schön, wenn öffentliche Institutionen Forschung zu den Einzelheiten der sexuellen Lust fördern würden! Unglücklicherweise haben sie sich bisher verweigert und tun es weiter. Wir müssen also Geld verlangen, um unsere fortlaufenden Studien und die Produktion zu finanzieren und um unser fantastisches Team zu bezahlen, das OMGyes auf die Beine stellt und am Leben erhält. Jede Staffel erwirbst du mit einer einmaligen Zahlung, wie beim Kauf eines Buchs. Wir sind uns alle einig, dass es Bücher nicht gratis gibt, weil ihre Herstellung etwas kostet. Das gilt auch für wissenschaftliche Publikationen. All diejenigen von euch, die OMGyes einen Wert beimessen, fördern mit ihren Einmalzahlungen die Forschung und Produktion – wir danken euch!

Viel! Ein OMGyes-Nutzer schrieb uns, auf welche Weise er gelernt hat, was im Bett am besten funktioniert: von einer sehr offenen Partnerin, die das Licht anmachte, ihm ganz genau zeigte, wie sie es am liebsten hat und ihn dann üben ließ, bis er es drauf hatte. OMGyes ist wie ein Raum voller ebenso offenherziger Frauen.

Unser Zahlungsdienstleister ist Braintree. Das komplette Geschäft des PayPal-Tochterunternehmens dreht sich um die sichere Handhabung von Zahlungsdaten – weswegen auch Uber und Airbnb es beauftragt haben. Über Sicherheit bei Braintree (englisch)

Wir haben intensiv darüber nachgedacht, wie wir es mit den Pronomen halten und wie wir unsere Informationen präsentieren. Unsere Forschung zur ersten Staffel bezog sich auf die Berührung der Vulva; alle Studienteilnehmerinnen verstehen sich als Frau.

Wir haben vor, mit der Zeit immer mehr Erfahrungen unterschiedlicher Menschen einzubeziehen. Zu unseren Plänen gehört auch die allererste Studie, die sich im Detail der sexuellen Lust von Menschen nach einer Transition widmet!

Wir behaupten ja gar nicht, dass wir Koryphäen sind.

Wir meinen, dass die kollektive Weisheit Tausender Frauen mehr wiegt als eine einzelne Meinung.

Allerdings sind wir tatsächlich die Ersten und Einzigen, die eine großangelegte, landesweit repräsentative wissenschaftliche Studie zu den Feinheiten sexueller Berührung und sexueller Lust durchgeführt haben.

Gute Frage.

Weil das Tabu, das dafür sorgt, dass es Menschen peinlich ist, die weibliche Anatomie aus der Nähe zu betrachten, auch der Grund dafür ist, dass die weibliche Lust so lange ein Geheimnis geblieben ist. Dieses Tabu wollen wir beseitigen. Wir meinen, dass die Menschen bereit sind für einen ehrlichen, klaren Blick auf die entscheidenden Details.

Eine nur leichte Veränderung des Drucks, des Winkels oder der Beständigkeit löst eine völlig andere Empfindung aus. Was eine Frau „eine kreisförmige Bewegung auf der Klit“, kann bei einer anderen Frau wehtun, die ebenfalls „kreisförmige Bewegungen auf der Klit“ mag. Du musst also ganz nah rangehen, um den Unterschied tatsächlich sehen und zu begreifen, warum es sich völlig anders anfühlt.

Und, nur fürs Protokoll, wir veröffentlichen unsere Forschungsergebnisse auch in wissenschaftlichen Publikationen. Aber Forschungsarbeiten sind ziemlich trocken, und mit dieser Seite wollen wir dafür sorgen, dass vielbeschäftigte Leute die Ergebnisse praktisch anwenden, einsortieren und auf kurzweilige Weise erkunden können. Unser erster Packen Forschungsergebnisse wurden im „ Journal of Sex & Marital Therapy“ veröffentlicht, weitere wissenschaftliche Publikationen sind in Arbeit.

Danke! Wir finden’s auch cool. Du könntest uns helfen, unser Anliegen zu verbreiten. Erzähl deinen Freund*innen von OMGyes – poste, tweete, verschick einen Link. Oder, falls du ein Schreibtalent bist: Verfasse eine ehrliche, persönliche Rezension der Website und was du damit erlebt hast. Entweder als Kommentar auf unserer Facebook-Wall oder als Blogbeitrag. Offen über das Thema zu sprechen, hilft bei der Bekanntmachung unseres Anliegens.

Wir sind Programmierer*innen, Pädagog*innen, Forscher*innen und Filmemacher*innen, die, ehrlich gesagt, für uns selber nach dieser Art von Information suchten. Wir fanden nichts und haben beschlossen, dass es sie geben muss. Wir haben unsere angestammten Jobs verlassen und befinden uns seitdem auf einem wilden Ritt. Mehr dazu unter den Punkten Über uns und Warum wir OMGyes entwickelt haben..

Absolut.

Menschen sind in vieler Hinsicht unterschiedlich, da gibt es noch große Forschungsfelder. Wir glauben, dass „Jede/r tickt eben unterschiedlich.“ auch eine Strategie ist, ein Tabuthema zu vermeiden.

Eine der interessantesten Erkenntnisse aus unserer Studie war, dass eine großen Mehrheit der Frauen gleichartige Techniken und Variationen einsetzen. Die vorgestellten Techniken sind weniger wie Rezepte und eher wie Zutaten zu verstehen, die du auf tausenderlei Weise kombinieren und dir zu eigen machen kannst.

Dies ist die erste großangelegte Studie zu den spezifischen Formen sexueller Berührung, die Lust auslösen. Es wurde die erste, weil wir eine Finanzierungsmöglichkeit gefunden haben, „powered by“ Menschen wie dir. Danke!

Die Frauen auf OMGyes sind keine Schauspielerinnen, sondern Menschen wie du und ich, die diese Informationen für wichtig halten und sich mutig ins Scheinwerferlicht gestellt haben, damit andere davon profitieren können. Literaturprofessorin, Bäuerin, Bibliothekarin, Krankenschwester, Musikerin, Biologin, Studentin, Lehrerin und Chirurgin sind nur einige ihrer Berufe. Ihr Alter reicht von um die zwanzig bis über siebzig, und sie kommen aus vielen Ländern der Welt.

Wenn wir auf der Seite einen Aufruf für Teilnehmerinnen starten (wie hier für die dritte Staffel), bekommen wir Tausende von Bewerbungen. Unser Produktionsteam wählt Menschen aus, die unterschiedlich, unterhaltsam und offen sind – und die selbst jene Aha-Momente erlebt haben, von denen unsere Studien berichten.

Schreib uns an support@omgyes.com, wir sind während der Arbeitswoche für dich da. Das häufigste Problem ist tatsächlich, dass Nutzer*innen sich bei der E-Mail-Adresse in der Anmeldung vertippen und ihr Zugang deshalb nicht funktioniert. Falls dir das passiert ist, schreib uns einfach eine E-Mail, mit der wir deine Anmeldedaten finden und korrigieren können.

PayPal lässt in den folgenden Ländern keinerlei finanzielle Transaktionen für Produkte mit sexuellem Inhalt zu: Australien, Aserbaidschan, Bangladesch, Weißrussland, Botswana, Bulgarien, China, Kuba, Ägypten, Estland, Gaza, Deutschland, Guyana, Hongkong, Indien, Indonesien, Iran, Japan, Libanon, Libyen, Litauen, Malaysia, Malta, Nordkorea, Pakistan, Papua-Neuguinea, Philippinen, Russland, Saudi-Arabien, Singapur, Südafrika, Südkorea, Sri Lanka, Sudan, Syrien, Taiwan, Thailand, Uganda, Ukraine, Vietnam

„OMG, yes“ ist ein verbreitetes Akronym für „Oh, mein Gott, ja!“ Es ist ein Ausdruck von Vergnügen und Genuss, im Schlafzimmer und außerhalb.

Ja, auf jeden Fall! In der linken unteren Ecke jeder Seite kannst du zu OMGyes in anderen Sprachen wechseln. Alle Videos und Simulationen sind untertitelt. Mit einem Klick auf den „CC“-Button in der rechten unteren Ecke jedes Videos kannst die Untertitel aktivieren. Momentan gibt es: English, Deutsch, Français, Español, Español (LA), Italiano, Português, Nederlands, 日本語, 한국어, 简体中文 und 繁體中文. Wenn deine Sprache noch nicht aufgeführt ist, schau bald einmal wieder vorbei – wir haben einige weitere Sprachversionen in Arbeit.

Wenn ein Text die Stimme von OMGyes repräsentiert, nennen wir die äußeren weiblichen Genitalien Vulva. Allerdings haben wir beschlossen, dass die beteiligten Frauen (die in unseren Videos auftreten und aus deren Antworten wir zitieren), ihre Alltagssprache nicht verändern sollen. In den Interviews sollen ganz normale Frauen natürlich, frei und offen sprechen, wie sie es gegenüber Freund*innen auch täten. Wir haben mal versuchsweise die Frauen korrigiert, aber diese Interviews wirkten gestelzt und wir empfanden es als Einmischung. Also haben wir die Teilnehmerinnen so sprechen lassen, wie sie es für sie selbstverständlich ist.

Eine Staffel ist einfach unser Begriff für eine inhaltliche Einheit auf OMGyes, die im Paket angeboten wird. Du erwirbst also immer eine oder mehrere Staffeln von OMGyes. Jede hat ein Hauptthema und ein paar Überraschungsthemen. Die zusätzlichen Themen beziehen sich auf Aha-Erlebnisse, die für unsere Gesprächspartnerinnen eine entscheidende Veränderung brachten.

Die erste Staffel enthält 12 Themen und 62 kurze Videos zu verschiedenen Aspekten äußerlicher oder klitoraler Stimulierung. Es geht darum, wie das Denken der Lust im Weg stehen (oder sie steigern) kann. Du findest darin innovative berührungssensible Videos, mit denen du Techniken an einer virtuellen Vulva ausprobieren kannst, während dir die teilnehmende Frau Feedback gibt. Das war der Auftakt von OMGyes. Die Seite hat viel Lob und Aufmerksamkeit bekommen, und wir hoffen, du bist genauso begeistert wie wir!

Die zweite Staffel umfasst 13 Themen und 82 kurze Videos, die sich um Penetration drehen. Wir haben lange daran gearbeitet und freuen uns jetzt riesig, die Ergebnisse präsentieren zu können! Hier findest du neueste wissenschaftliche Erkenntnisse – raffinierte Möglichkeiten, die Klit während der Penetration zu stimulieren; was du am Eingang der Vagina erleben kannst und schließlich konkrete, unverblümte Details zur analen Lust. Dazu Themen, die dich vielleicht überraschen – beispielsweise wie Frauen ihren Atem oder ihre Muskeln für größere Lust und stärkere Orgasmen einsetzen. Neu in der zweiten Staffel sind Animationen, die dir zeigen, was bei den verschiedenen Techniken in der Vagina abgeht.

Die erste Staffel enthält elf berührungssensible Videos, mit denen sich eben gelernte Praktiken Nutzer*innen an einem Touchscreen oder Computer ausprobieren lassen. Zusammen mit den Frauen aus der ersten Staffel haben unseren Techniker*innen deren Vorlieben, Reaktionen und Empfindlichkeiten zu einem Modell verarbeitet. Berühre die Simulation, und die jeweilige Frau gibt dir Feedback – in ihren Worten und mit ihrer eigenen Stimme.

Die Videos zeigen, auf welch unterschiedliche Weise Frauen ihren Partner*innen zeigen, was sie am liebsten mögen. Ohnehin erweist sich Feedback als wichtigste aller luststeigernden „Techniken“, sprich: anleiten, Vorschläge machen, herumprobieren, zuhören und direkt antworten. (Auch dieser Aspekt von Sex fehlt in Fernsehen, Kino und Pornos!)

Kann übrigens sein, dass die Grafik der Touch-Videos in der ersten Staffel für einige ältere Geräte zu heiß ist. ;) Finde hier heraus, ob dein Gerät kompatibel ist.

In der dritten Staffel soll es darum gehen, wie sich mit Sextoys maximale Lust erzeugen lässt. Wir arbeiten an einer frei zugänglichen Staffel zur Rückeroberung sexueller Lust nach traumatischen Erfahrungen. Ein Team beschäftigt sich mit der männlichen Lust. Ein anderes mit der Lust von Transpersonen, einschließlich dem Erleben nach einer geschlechtsangleichenden Operation; ein drittes mit der Lust in den Wechseljahren und nach der Geburt. Mit eingen der Themen sind wir schon in der Produktionsphase. Und all das ist möglich durch deinen einmaligen Beitrag und indem du anderen von OMGyes erzählst, vielen Dank!

Wir werden unsere Forschung fortsetzen und die Erkenntnisse und Techniken in weiteren Staffeln veröffentlichen. Bisher haben wir gerade mal an der Oberfläche gekratzt – es gibt noch so viel mehr zu entdecken und miteinander zu teilen.

Da steht ganz einfach OMGyes.com – sonst nichts, keine Details. Und wie du weißt, zahlst du einmal, wie beim Kauf eines Buchs. Es fallen keine regelmäßigen Gebühren an und du musst nichts kündigen.

Wenn du es schon mit „Passwort vergessen“ versucht hast, ist es am wahrscheinlichsten, dass du dich bei der E-Mail-Adresse in der Anmeldung vertippt hast. Das Problem begegnet uns jeden Tag einige Male, und es lässt sich einfach lösen: Schreib uns an support@omgyes.com – wir suchen deine Anmeldedaten heraus und korrigieren sie für dich!

Wenn du eine Fehlermeldung bekommst, schreib uns an support@omgyes.com. Bitte gib die Zahlungsmethode an, und wir schauen nach, was los ist. Bitte schick uns auf keinen Fall irgendwelche persönlichen Zahlungsdaten wie Kreditkartennummern per E-Mail.

Alles ansehen